.
AKTUELLE MELDUNGEN
Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2016!

Die Redaktion des Water4Life e.V. und das gesamte Water4Life-Team wünscht seinen Lesern und Freunden frohe und besinnliche Festtage.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Freunden des Water4Life e.V.




Von: Water4Life Newsletter  ||  zuletzt ediert: 28.12.2015 12:05  

Bernd Gugel zapft sein Wasser selbst

Ein Oberreichenbacher schwört darauf, dass das kostbare Nass an seiner Heim-Tankstelle absolut gesund ist.


Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 15.05.2015 12:27  

Jahresabschluss-Seminar 2014 und Weihnachtsfeier

Am 13.12.2014 kamen von Fern und Nah hoch motivierte Fördermitglieder und solche, die es werden wollen, ins Hotel Gerhard nach Nürnberg.


Das Interesse war groß, der Raum bis auf den letzten Platz belegt und bei guter Laune und reger Diskussion stand der Tag unter dem Thema:


Sauberes Wasser ist ein Menschenrecht


Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 22.12.2014 21:55  

Newsletter September 2014

Liebe Botschafter, Fördermitglieder und Freunde des Water4Life e.V.,

noch ist der Sommer nicht vorbei, doch die Ebereschen tragen bereits Früchte. Ein sicheres Zeichen, dass es allmählich auf den Herbst zugeht. Doch mit etwas Glück, beschert uns der September einen schönen Altweibersommer – mit reichlich viel Obst. Birnen, Pflaumen, Äpfel, Trauben – ganz nach dem Motto „Das Beste zum Schluss“, hält der Spätsommer die köstlichen Früchte für uns bereit.





Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 09.09.2014 13:54  

News August 2014

Ganz Deutschland hat Sommerferien. Wir hoffen, Sie sind mit dabei, mit fröhlicher Laune am Strand, am See, im Gebirge oder zu Hause bei Picknicks im Grünen,  geselligen Grillabenden, in lauschiger Zweisamkeit oder ganz einfach mit einem schönen Buch auf Ihrem Balkon.




Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 12.08.2014 01:14  

Über die Alpen von München nach Venedig


Am 11. 07. 2014 um 8 00 Uhr starten Ralph Ziegler und Hubert Zimmermann auf dem berühmten Ludwig-Grassler Wanderweg vom Fischerbrunnen ( München/Marienplatz ) barfuß über die Alpen nach Venedig. Es ist ein Feldzug mit dem Ziel, den Menschen das Recht auf einen freien Zugang zu sauberem Wasser zu erhalten oder wieder herzustellen. Damit möchte er ein Zeichen setzen für den freien Zugang und gegen die Privatisierung von Wasserrechten. Sauberes Wasser hat für jedermann und jederfrau sozial verträglich zugänglich zu sein.





Von: Water4Life Newsletter  ||  zuletzt ediert: 21.07.2014 13:53  

In eigener Sache: Neuigkeiten von Water4Life

Wussten Sie das?


22.2.2014

Bundesregierung für Privatisierung der Wasserversorgung – gegen das Menschrecht auf Wasser!


Immer wieder wird versucht, die Privatisierung aller Wirtschaftsbereiche in der Europäischen Union voranzutreiben. Zuletzt ging es da auch um die Privatisierung der Wasserversorgung.




Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 05.09.2014 17:00  

Proficoach Clemens Ressel kooperiert mit Water4Life

Möchten Sie Ihr Leistungspotenzial voll ausschöpfen? Und das dauerhaft?
Gegen BurnOut, Depressionen und Energielöcher


Wir freuen uns über eine neue Kooperation mit Clemens Ressel. Clemens Ressel, ehemals Profisportler, ist heute Trainer und Unternehmer, trainiert u.a. Sportler und Trainer des Schweizer Spitzensports, aus mehreren Olympiastützpunkten in Deutschland.
Clemens Ressel arbeitet mit Top-Sportlern. Daher akzeptiert er beim Thema Ernährung und Trinken auch nur das beste und hat sich nach ausführlicher Analyse für ein Ideal Water System entschieden.

Clemens Ressel ist aktiver Water4Life Partner!





Von: Water4Life Newsletter  ||  zuletzt ediert: 12.07.2014 13:56  

Walk4Water am Ziel

Santiago de Compostela - Ziel erreicht!


Dezember 2013

Wir gratulieren Steffen Pfeiffer zum Erreichen seines Zieles Santiago de Compostela. 6700KM sind eine stolze Zahl. Und eine solche Strecke rein zu Fuß, bei jedem nur erdenklichen Wetter zu bewältigen, ist eine großartige Leistung. Dabei sind Tagesmärsche von 110 km hervorzuheben.
Mit seinem Marsch durch die sechs Länder Norwegen, Dänemark, Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Spanien suchte Steffen Pfeiffer die Aufmerksamkeit auf das "Grundrecht auf Zugang zu sauberem Wasser" zu lenken. Mit vielen Aktionen entlang des Weges versuchte er zu informieren, die Menschen aufzuklären und auch wach zu rütteln.





Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 05.09.2014 17:00  

Walk4Water - 3.000KM sind geschafft!

Water4Life Botschafter Steffen Pfeiffer erreicht Deutschland


Am 2.September 2013 hat Steffen Pfeiffer die deutsche Grenze passiert! Und er ist sichtlich stolz.
Denn damit hat er die ersten 3.000KM seines Walk4Waters vom Nordkap nach Spanien geschafft.




Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 09.09.2013 17:41  

Water4Life Botschafterin Sylvia Böhnlein auf Aufklärungstour

Water4Life Botschafterin Sylvia Böhnlein auf Aufklärungstour

Große Augen und viel Fragen gab es vergangenen Dienstag im AWO-Kindergarten Bischberg. Denn dort war Water4Life Botschafterin Sylvia Böhnlein und hielt einen Vortrag zum Thema Wasser. Spielerisch,  z.B. in Form eines Stuhlkreises, wurden die Kinder an die Themen rund um Wasser, herangeführt: sei es der Wasserkreislauf, die Fragen, woher das Wasser denn eigentlich komme und natürlich, die Umweltbelastungen, Verschmutzung und mehr, die Kinder lernten viel und hatten sichtlich Spaß dabei!

Und als Belohnung durfte jedes Kind noch ein von Water4Life gespendetes Kinderbuch mit nachhause nehmen.

Kindergarten


Die neuen Kleinen Wasserexperten dankten es mit großem Jubel und lachenden Augen.

Sie wollen auch so eine Aktion starten?
Details finden Sie hier!

Um Kinder schon von klein auf über die Wichtigkeit von Wasser aufzuklären, hat die Water4Life Foundation ein Aufklärungsbuch für Kinder zum Thema Wasser herausgebracht.


Water4Life Kinderbuch




Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 06.08.2013 16:35  

14 Tage und 700 KM

Vom Nordkap bis nach Spanien


Am 1.Juli 2013 startete Water4Life Botschafter Steffen A. Pfeiffer eine Pilgerreise. Es ist ein Feldzug mit dem Ziel, den Menschen das Recht auf einen freien Zugang zu sauberem Wasser zu erhalten oder wieder herzustellen. Damit möchte er ein Zeichen setzen für den freien Zugang und gegen die Privatisierung von Wasserrechten. Sauberes Wasser hat für jedermann und jederfrau sozial verträglich zugänglich zu sein.

Das Walk4Water-Projekt erstreckt sich über 6.600 km (4.100 Meilen) vom Nordkap bis nach Finisterre (Spanien).

Heute, am 15.Juli sind die ersten zwei Wochen geschafft: Knapp 10% der gesamten Wegstrecke vom Nordkap bis nach Spanien. Und dennoch schon viel erlebt: der Start am Nordkap, Sonne, eine Hitzewelle – 30° und kaum Schatten.

Dann Minusgrade in einem kilometerlangen Tunnel. Flucht vor einer Sprengung, wundervolle Landschaft, taghelle Nächte und die Konsequenzen und eine andere Art der Geschichtsaufarbeitung.




Von: Web Master  ||  zuletzt ediert: 17.07.2013 12:46